English

Behavioral Branding: Wie Mitarbeiterverhalten die Marke stärkt

In Zeiten einer zunehmenden Verschiebung vom produkt- zum servicegetriebenen Unternehmen wird die Relevanz von Behavioral Branding (markenkonsistentes Mitarbeiterverhalten) immer wichtiger. Mitarbeiter sind häufig die wichtigsten Botschafter und Multiplikatoren einer Marke über die Unternehmen mit ihren Kunden kommunizieren. Mitarbeiter, die authentisch und im Einklang mit ihrer Marke handeln, erwecken die Unternehmensmarke zum Leben und können diese nachhaltig stärken. Im ungünstigen Fall kann das Verhalten der Mitarbeiter die Marke aber auch erheblich schwächen, wenn die über die klassischen Kommunikationskanäle erzeugten Kundenerwartungen nicht eingehalten werden. Damit wird Markenführung nach innen zunehmend zu einer der wichtigsten Führungsaufgabe in der heutigen Zeit.

Die langjährige Forschungs- und Projekterfahrung des Instituts für Customer Insight der Universität St.Gallen (ICI-HSG) hat gezeigt, dass es vielen Unternehmen häufig nicht gelingt, ihr Markenversprechen durch markenkonsistentes Verhalten ihrer Mitarbeiter optimal einzulösen. Mit einem vom ICI-HSG entwickelten praxisnahen Behavioral Branding Framework kann das Verhalten der Mitarbeiter systematisch analysiert und optimal mit den Markenwerten des Unternehmens in Einklang gebracht werden. Damit wird es möglich, die eigene Marke durch das markenkonsistente Verhalten der Mitarbeiter nachhaltig zu stärken.

Seminarziel:

Das zweitägige Intensivseminar vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die Rolle der Mitarbeiter im Rahmen einer ganzheitlichen Markenkommunikation. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick zum Thema Behavioral Branding und lernen dabei die zentralen Zielsetzungen, Herausforderungen und Instrumente sowie Führungsprinzipien von Behavioral Branding kennen. Durch die integrative Behandlung des Themas aus Kunden-, Unternehmens- und Forschungssicht erhalten die Teilnehmenden ein hilfreiches Instrumentarium zur Umsetzung und Gestaltung von Behavioral Branding in ihrem Unternehmen.

Durch das sehr praxisnahe und systematische Vorgehen profitieren Sie von folgendem Mehrwert:

  • Sie erhöhen das Verständnis und Commitment für die zentrale Rolle der Mitarbeiter als Markenbotschafter eines Unternehmens
  • Sie lernen die zentralen Stellhebel für die Steuerung von Behavioral Branding anhand praktischer Fallbeispiele kennen
  • Sie erarbeiten sich ein spezifisches Instrumentarium zur Umsetzung und Gestaltung von Behavioral Branding in Ihrem Unternehmen
  • Sie können Ihr Markenversprechen an den relevanten Touchpoints durch Ihre Mitarbeiter besser als bisher einlösen
  • Sie lernen die zentralen Führungsprinzipien einer markenorientierten Führung kennen (Brand-oriented Leadership)

Ihr Nutzen im Überblick:

  • Intensive und klar strukturierte Auseinandersetzung mit einer der zentralen Herausforderungen strategischer Markenführung
  • Zugang zur wissenschaftlichen Expertise der Universität St.Gallen
  • Hoher Praxisbezug durch Fallbeispiele und Referenten von führenden Unternehmen
  • Kennenlernen von direkt anwendbaren Instrumenten zur Analyse und Implementierung von Behavioral Branding
  • Starke Einbeziehung der bisherigen Erfahrungen der Teilnehmenden durch direkte Anwendung von Seminarinhalten
  • Begrenzte Teilnehmerzahl
  • Intensiver Erfahrungsaustausch und Networking

Teilnehmerkreis:

Geschäftsführer, Führungskräfte sowie Projektmitarbeitende aus den Bereichen Branding, Marketing & Kommunikation, Human Resources, Vertrieb & Verkauf mit Interesse an den Themen Markengestaltung & Mitarbeiterverhalten, die auf der Suche nach neuen Anregungen, aktueller Marketingexpertise sowie praktischen Handlungsempfehlungen sind und ihre Kunden durch ein authentisches und stimmiges Mitarbeiterverhalten begeistern wollen.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zu diesem Seminar klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Button:

Weitere Informationen

 

Ihr Ansprechpartner

E-Mail:
Telefon:
Arlette Helena NiedermannSekretariat und Executive EducationE-Mail: Arlette.Niedermann@unisg.ch
Telefon: +41 (0)71 224 2890