Imprint
en
de

Insight Blog

Research: How do we want to live in ten years? Publication: What is really important on the way to autonomous driving? Prof. Dr. Andreas Herrmann appointed Visiting Professor@LSE Research: The Digital Behavior Change Journey – How does digital organizational transformation work? Research: MAKE IT HAPPEN – Clarity and agency in times of unlimited possibility Publication: These 7 technologies change marketing – What marketeers need to know to be successful in the future Research: How language may entice us – The subtle influence of consumption vocabulary on communication about products in online discussion forums Publication: Alexa is talking to my customer! Challenges and Opportunities in Voice Marketing Research: Influence of narcissistic communication in social product configurators Publication: What does the Future of Asset Management Look Like? 7 Key Trends Reshaping the Industry Publication: How to use platforms to solve societal challenges? Publication: What does the future of elderly care look like? Insight Research: Will electric vehicles supply us with energy in the future? Insight Research: Creating Meaningful Workplaces Insight Research: Do brands influence our personality? Article published in the “Automobil Industrie” Insight Research: Psychological Brand Ownership Insight Research: Self-Management, Passion and Compassion in transformation procedures Insight Research: Artificial Intelligence in Financial Services The Brand Excellence Circle at Red Bull Scholarship for the Summer School at the University of Michigan Can Revolut become the Amazon of Banking? University of St. Gallen ranks fourth in Financial Times ranking Content from the Crowd instead of the own production Insight Research: (Shared) Autonomous Vehicles and the Effects on Sales Figures and Customer Contact Points in the Premium Automotive Market Book „Autonomous Driving“ published in German Article published in HBR France and Harvard Business Manager Steven Neubauer (Former Managing Director NZZ) as Guest Lecturer in the Course “Marketing” Book Chapter Published on Gift Giving Authenticity as a Success Factor in the Context of Digital Transformation Article published in the Journal of Cleaner Production May the purpose be with you! Interview and article published on the future of mobility Swiss Consumer Research Summit 2018 in Zermatt ICI publishes book chapter on electric mobility ICI publishes article in the Handelsblatt ICI in the business magazine BILANZ on Tesla and its customers Insight Research: Consumers’ Perception of Premium Values ICI represented at the CCT conference 2018 in Odense Interview about the future of autonomous driving ICI in the NZZ on autonomous driving in Switzerland Insight Research: Make Change Happen Digitally

Insight Research: Selbstmanagement, Passion und Compassion in Transformationsprozessen

Die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt wirft die Frage auf, welche Kompetenzen Menschen in Organisationen benötigen, wenn Maschinen die Arbeit künftig effizienter verrichten können. HRler und Führungskräfte suchen nach Antworten, wie Mitarbeiter dazu ermutigt werden können, den digitalen Wandel in Unternehmen mit neuen Einstellungen und Kompetenzen zu gestalten. Oft steht hinter den Initiativen der Wunsch, den Mitarbeiter vorhersehbar und wirkungsvoll zu beeinflussen.

Prof. Dr. Wolfgang Jenewein und Désirée Rehnert sehen die Schlüsselkompetenz von Mitarbeitern in der digitalisierten Zukunft darin, worin diese sich von der Maschine unterscheiden: Menschen haben einen freien Willen und Emotionen. Wir haben die Fähigkeit, selbstbestimmt bedeutsame Ziele zu setzen, diese mit Passion zu verfolgen und dabei sinnstiftende, empathische Beziehungen aufzubauen. Der eigene Wille und Emotionen stehen allerdings im heutigen Arbeitskontext nicht unbedingt auf der Agenda und gelten in Change-Initiativen nicht selten als störend.

Selbststeuerung beschreibt die Fähigkeit, die eigenen Emotionen und Gedanken regulieren zu können. Wenn unsere Gedanken und Emotionen zielführend zusammenarbeiten, können wir effektivere Entscheidungen treffen, Probleme lösen und Ziele erreichen. Mit gestärkter Selbststeuerung spulen wir nicht nur gewohnheitsmässig Handlungsprogramme ab oder lassen uns nicht nur von Anreizen leiten, sondern wir entscheiden uns frei und verantwortlich für Aufgaben und können uns mit dem Handeln identifizieren. Aber wie passt das in unsere heutige Arbeitswelt: Selbstbestimmtheit, Passion und ein empathisches Miteinander („Compassion“)? Wie können uns sport- & neuropsychologische Erkenntnisse dabei helfen, diese Fähigkeiten zu kultivieren? Welche Strukturen müssen Organisationen schaffen, sodass wir die Komplexität der digitalen Arbeitswelt meistern und dabei als Individuen und Organisation sogar aufblühen können?

Ziel der Forschung ist es, Methoden zu entwickeln, die dabei helfen:

– die Aufmerksamkeit auf die wirklich antreibenden Ziele zu richten

– die Selbstbestimmtheit und Entscheidungsfähigkeit zu stärken

– die Lust auf und das Vertrauen in das Meistern von Herausforderungen zu wecken

– eine positive Haltung gegenüber sich und anderen zu entwickeln

– die Fähigkeit auszubilden, schwierigen Situationen mit Beharrlichkeit zu begegnen

Dafür wird die Universität St. Gallen unter Anderem mit Jugendlichen zusammen arbeiten – mit der Zielgruppe, die die Arbeitswelt der Zukunft prägen wird. In der Vision von Prof. Dr. Wolfgang Jenewein und Désirée Rehnert arbeitet der Mitarbeiter von morgen selbstgesteuert und schwarmartig organisiert – höchstwahrscheinlich ohne formalen Vorgesetzten.

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The token used in the request has expired.