Impressum
de
en

Insight Blog

Der Brand Excellence Circle zu Gast bei Red Bull Stipendium für die Summer School an der University of Michigan Kann Revolut zum Amazon des Bankings werden? Universität St. Gallen auf Platz 4 im „Financial Times“-Ranking Content aus der Crowd statt aus der Eigenproduktion Insight Research: (Shared) Autonomous Vehicles und dessen Auswirkungen auf die Verkaufszahlen und Kundenkontaktpunkte im Premiumautomobilmarkt Buch „Die autonome Revolution“ veröffentlicht Artikel veröffentlicht in HBR France und Harvard Business Manager Steven Neubauer (Former Managing Director NZZ) zu Gast in der Vorlesung „Marketing“ Buchkapitel zum Thema Gift-Giving veröffentlicht Authentizität als Erfolgsfaktor im Kontext der Digitalen Transformation Artikel veröffentlicht im Journal of Cleaner Production Möge der Purpose mit Dir sein! Interview und Artikel veröffentlicht zur Mobilität der Zukunft Swiss Consumer Research Summit 2018 in Zermatt ICI veröffentlicht Buchkapitel zum Thema Elektromobilität ICI veröffentlicht Beitrag im Handelsblatt ICI im Wirtschaftsmagazin BILANZ über Tesla und seine Kunden Insight Research: Das Kundenverständnis von Premiumwerten ICI auf der CCT Conference 2018 in Odense Interview über die Zukunft des autonomen Fahrens ICI in der NZZ über autonomes Fahren in der Schweiz Insight Research: Make Change Happen Digitally Sinn erleben im zweiten Workshop des Konsortium Purpose «When Branding meets Design»: der sechste Brand Excellence Circle @ Vitra Das Kompetenzzentrum für Intrapreneurship am ICI stellt sich vor ICI vertreten auf der EMAC 2018 in Glasgow Buchvorstellung und weitere Beiträge zum Thema „Autonomous Driving“ Insight Research: Digitale Innovation in etablierten Unternehmen ICI veröffentlicht Beiträge in „Automotive World“ Insight Research: Elektromobilität als Vertriebsherausforderung Buchvorstellung auf der London Motor Show Unsere Purpose-Expedition hat begonnen Die Digitalisierung der Autos Insight Research: Psychological Safety als Schlüssel für Weiterentwicklung Was sind die Stunden im autonomen Fahrzeug wert? Insight Research: Transformational Influence 20 Minuten berichtet über das Medienangebot in autonomen Autos Umkämpfte Marken – ICI veröffentlicht Beitrag in der GfM Forschungsreihe ICI veröffentlicht Beitrag im Tages-Anzeiger Buch ‚Autonomous Driving‘ veröffentlicht From Purpose to Impact

Content aus der Crowd statt aus der Eigenproduktion

Wenn Marken selbst Branded Content produzieren, kostet das viele personelle oder finanzielle Ressourcen und ist am Ende trotzdem nicht authentisch.

Influencer mit der Produktion von Content zu beauftragen – ohne gleichzeitig für ihre Reichweite zu bezahlen – ist eine noch kaum genutzte Möglichkeit, um das Content-Spiel für sich zu entscheiden.

Wer kennt das nicht? Für eine Website, den Online-Shop, eine Präsentation oder einen PR-Artikel werden dringend Bilder oder Videos gebraucht. Oder die eigenen Social-Media-Kanäle sollen laut Content Plan regelmässig mit Inhalten befüllt werden, ohne dass ausreichende interne Ressourcen zur Verfügung stehen.

Doch häufig befindet sich im eigenen Archiv nicht das Richtige. Die Lösungen bisher: eine Menge Budget in die Beauftragung eines professionellen Fotografen investieren – oder die grossen Content-Datenbanken wie Shutterstock oder Adobe Stock. Doch auch hier werden schnell vierstellige Beträge für das gewünschte Material fällig und am Ende entspricht es doch nicht genau den eigenen Vorstellungen.

Influencer sind mehr als Reichweite

Ein echter Geheimtipp für diese Fälle ist die Zusammenarbeit mit Social Media Influencern. Warum? Zugegeben, der erste Gedanke beim Thema „Influencer“ betrifft in der Regel deren Reichweite, vor allem seit Marketers entdeckt haben, dass sie über diesen Kanal insbesondere jüngere Zielgruppen erreichen können. Leidenschaftlich werden Debatten über Makro- und Mikro-Influencer sowie Fake Follower geführt. Unabhängig davon liegt die Kernkompetenz der Influencer jedoch in der Produktion von hochwertigen digitalen Inhalten, die ästhetische Standards bestimmter Zielgruppen erfüllen. Fähigkeiten rund um Fotografie und Videografie haben sich durch die Popularität der visuellen sozialen Medien rasant verbreitet. Damit steht ein Pool an talentierten Kreativen zur Verfügung, den Marken nutzen können.

Beispiel: Online-Shop

Die Produktion von Produktbildern für den eigenen Online-Shop ist häufig sehr teuer und aufwändig. Zudem enden sie meist in sehr kalten und unpersönlichen Darstellungen. Influencer Content eröffnet Online-Shop-Betreibern eine neue Möglichkeit ihre Produkte emotional und professionell in Szene zu setzen.

Online-Shop Produktseite mit Branded Content

Online-Shop Produktseite mit Influencer Content

Beispiel: Instagram Account

Ein Social Media Account mit ausschliesslich Branded Content kann zwar attraktiv sein, besitzt aber meist eine Bildsprache, die nicht bei der jungen Zielgruppe ankommt. Eine Kombination mit authentischem Influencer Content trifft genau den Zahn der Zeit und spart sogar noch Ressourcen.

Instagram Account mit Branded Content

Instagram Account mit Influencer Content

Beispiel: Ads

Die Erstellung von Ads, die aus der Masse herausstechen, wird immer schwieriger. Reine Produktfotos oder aufwändig entworfene Designs kommen schon lange nicht mehr bei der Zielgruppe an. Influencer haben ein gutes Gespür, was bei der Zielgruppe ankommt und wie man Produkte authentisch integrieren kann.

Instagram Ad mit Branded Content

Instagram Ad mit Influencer Content

Sind Influencer nicht überteuert?

Doch sind Influencer nicht teuer? Diese Meinung beruht auf Studien wie der des Instituts der deutschen Wirtschaft, die Influencer aus Marketing-Sicht mit anderen Medienkanälen vergleichen. Bei genauerem Hinsehen macht der Vergleich wenig Sinn. Bei einem Kanal wie TV wird ausschliesslich für Reichweite bezahlt, während bei Influencer-Preisen in der Regel das Kreativkonzept, das Testimonial, der Fotograf sowie die Bearbeitung des Inhalts zusätzlich zur Reichweite enthalten ist. Gerade bei Influencern mit geringerer Reichweite fällt das deutlich ins Gewicht und macht einen Vergleich mit anderen Medien ungenau. Im Hinblick auf die Kosten für die Produktion von Content sollte der Vergleich genau diese Faktoren berücksichtigen, die in der Dienstleistung von Influencern enthalten sind. Dabei schneiden insbesondere Mikro-Influencer mit hoher Content-Qualität sehr gut ab.

Beispiel Kostenvergleich: Stockfotos vs. Influencer Content

Blueberry Stockfoto inkl. Preis einer beliebigen Stockplattform

Blueberryfotos von Influencern inkl. Preisen

Wenn du mehr wissen möchtest, findest du hier ein ausführliches Whitepaper zum Thema von den Experten der Influencer Marketing Plattform Reachbird, die von unserem Doktoranden Martin Faltl mitgestaltet wird.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Themen auf LinkedIn

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

14.12.2018

Robert Friedrich Alumni des CAS Change & Innovation Management Lehrgangs spricht über seine Erfahrungen im Interview. "Wenn ich an uns Teilnehmer denke, dann fällt mir schlicht...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

14.12.2018

Wie kann eine Bank kundenorientiert aufgebaut werden? Dieser Artikel hebt dies besonders hervor und versucht der Bankenindustrie durch persönliche Erfahrungen von Jan Carlzon's...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

11.12.2018

Neuer Insight Blog Beitrag: Am 30. November fand der siebte Brand Excellence Circle (BEC) im Headquarter von Red Bull in Fuschl am See statt. Leitthema war diesmal das Thema...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

07.12.2018

Neuer Insight Blog Beitrag: Dieses Jahr erhält ICI Doktorand Matthias Fuchs eines von vier Stipendien für einen vierwöchigen Aufenthalt an der Summer School der University of...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

05.12.2018

Neuer Insight Blog Beitrag: In der Finanzindustrie nutzen schnelllebige Neobanken neue Technologien, um ihren Kunden billigere, einfachere und transparentere Dienstleistungen...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

03.12.2018

Wir sind stolz darauf, dass die University of St.Gallen (HSG) wie im letzten Jahr den 4. Platz im «European Business Schools Ranking» der Financial Times belegt. Die HSG ist...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

29.11.2018

Viele etablierte Unternehmen stehen vor der Herausforderung ihr bestehendes Geschäftsmodell in einer disruptiven Welt fundamental zu erneuern. Das kann aber nur gelingen, wenn die...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

27.11.2018

Letzte Woche fand das ICI Kolloquium des Herbstsemesters in Romanshorn statt. Neben der Vorstellung zweier Dissertationsprojekte hielt der Nachrichtensprecher Marc Bator einen...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

26.11.2018

Das Berliner Startup Wind Mobility sammelt für das Geschäft mit E-Scootern 22 Millionen US-Dollar ein und Digitalwährungen stürzen auf ein Rekordtief ab - was sonst letzte...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

23.11.2018

Annica Alumni des CAS Change & Innovation Management Lehrgangs spricht über ihre Erfahrungen im Interview. "Betreffend Veränderungen in unserem Unternehmen war dieser CAS ein...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

22.11.2018

Matthias Witthaus ist Rekordnationalspieler der deutschen Hockeynationalmannschaft und gewann bei den Olympischen Spielen 2008 und 2012 die Goldmedaille. 3 Jahre nach seiner...

Institute for Customer Insight - University of St.Gallen

22.11.2018

Neuer Insight Blog Beitrag: Warum ist es für Firmen empfehlenswert, Influencer mit der Produktion von Content zu beauftragen anstatt Branded Content selbst zu kreieren? Anhand...